Korallen, Korallen, Korallen!

Nachdem die Wasserwerte in den letzten zwei Monaten sehr stabil waren, habe ich beschlossen die Korallenbesetzung des Nanoriffes voranzutreiben. Leider bin ich mit dem hier in Münster ansässigen einzigen Meerwasserhändler nicht so ganz zufrieden, vor allem die Preise für eine Nanokoralle sind mit im Schnitt 25€ einfach zu teuer.

Deswegen habe ich mich entschieden zum ersten Mal Korallen online zu bestellen und diese dann per Overnight Express als Lebendtierversand zu ordern. Da die Temperaturen im Moment nicht mehr winterlich sind, sollte es mit dem Versand auch keine allzugroßen Probleme geben. Der Händler hat auch WYSIWYG (original) Bilder eingstellt und so hoffe ich das die Tiere auch den Fotos entsprechen. In der Tat wurde ich nicht enttäuscht, auch wenn die Färbungen natürlich von der einsetzten Lampe abhängen, sind die Tiere doch genauso wie auf den Bildern.

Das neon grün der Caulastraea ist sehr stark vor allem unter blauen Mondlicht. Am Tag ist die Farbe so wie auf dem Foto. Nachts leuchtet sie noch viel mehr als die Ricodea Yuma.

Insgesamt habe ich vier Korallen bestellt und noch eine gratis dazu bekommen, was ich eine sehr nette Geste finde. Preislich war ich bei weniger als 50% der lokalen Kosten und alle Tiere sind sehr schön und waren exzellent verpackt. Einen genauen Bericht zum Händler und Versand werde ich noch bei Gelegenheit erstellen. Schon jetzt kann ich aber sagen das dies nicht meine letzte Bestellung von Korallen gewesen ist, zu mindestens solange nicht bis das lokale Angebot deutlich besser wird.

Die Korallen wurden erst mal provisorisch ins Riff eingesetzt und die ersten zwei mittlerweile schon festzementiert, bei den übrigen drei möchte ich noch etwas abwarten ob der jetzige Standpunkt auch von der Beleuchtung und Strömung und andern Umgebungskorallen passt.

Die Seriatopora hystrix hat noch nicht die Polypen ganz ausgefahren auch ist der eine Ast leicht beschädigt (abgebrochen) doch ich hoffe das sie sich bald erholt und bin auf die Färbung gespannt, ob sie wohl richtig pink wird?

Damit ist mein Besatz jetzt um einiges farbenprächtiger und neben den hier gezeigten Bildern werde ich auch nach etwas Beobachtungszeit einen extra Artikel für jede Koralle in der Kategorie Korallen verfassen. Bisher scheinen sich alle gut einzuleben, lediglich die Seriatopora hysterix zeigt noch nicht vollständig ihre Polypen aber da bin ich auch zuversichtlich das sich das alles noch gibt. Eines lernt man sehr schnell in der Meerwasseraquaristik, Geduld ist das A und O.

Mit dieser doch sehr großen Erweiterung meines Besatzes sollten die Korallen erst mal vollzählig sein, nach einigen Wochen oder Monaten werde ich wahrscheinlich nochmal einige wenige Korallen hinzufügen, denn es gibt doch noch ein paar Arten die ich gerne in meinem Nanoriff pflegen möchte. Allerdings will ich das Riff auch nicht überfrachten und jeder Koralle doch etwas Raum zum wachsen und ausbreiten anbieten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML-Tags und -Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>