Korallenwachstum im Urlaub

Wie bereits in meinem letzten Update berichtet haben die Korallen alle meinen Urlaub trotz einiger Pannen ganz ok überstanden. Die meisten sind sogar tüchtig gewachsen nur die SPS haben wohl wegen der erhöhten NO3 (angestiegen auf 10 mg/l) etwas gezickt.

Die Acanthastrea hat mächtiges Wachstum gezeigt, vor allem die drei Mikro-Polypen sind wie im Beitragsbild zu sehen mächtig gewachsen und es hat sich sogar noch ein weitere Polyp komplett neu gebildet. Das Wachstum der Koralle ist echt super.

Die Seriatopora Caliendrum dagegen ist zwar ebenfalls gewachsen, zeigt aber im Moment eher stagnation und vor allem das Polypenbild ist nicht mehr so schön wie vor dem Urlaub. Die insgesamt 20 L Wasserwechsel seit der Rückkehr aus dem Urlaub sollten eigentlich alle Spurenelemente wieder in den grünen Bereich gebracht haben. Auch die Nährstoffwerte sinken wieder und ich hoffe das dadurch auch das Polypenbild besser wird.

Seriatopora Caliendrum

Auffällig bei der Seriatopora C. ist auch das sich die Äste nach unten neigen, ob dies an zu hoher Lichtintensität liegt? Vielleicht sollte ich sie doch noch tiefer setzen, allerdings hab ich im Moment keinen guten Platz frei der nicht viel tiefer liegt.

 

Seriatopora hysterix, leider kein gutes Bild aber die grünliche Verfärbung an manchen Polypen sind erkennbar, leiderweiß ich nicht was sie auslöst.

Meine Seriatopora hysterix ist leider in einem schlechteren Zustand. Sie hatte gerade angefangen mehr Wachstumsspitzen zu bilden und hat die Farbe von bräunlich in zartes Rosa hinzu leichtem Pink gezeigt. Durch den Urlaub ist sie leider wieder recht braun und auch das Polypenbild zeigt sich sehr schlecht. Hauptsächlich an der Unterseite der Äste kann man Polypen erkennen, diese sind jedoch braun.

Allerdings sind die Äste deutlich gewachsen auch wenn direkt nach meiner Rückkehr aus dem Urlaub keine Wachstumsspitzen mehr erkennbar waren. Mittlerweile sind an allen Ästen wieder Wachstumsspitzen zu erkennen. Leider hat sich weder das Polypenbild noch die Färbung verbessert. Allerdings viel mir auf das an den Polypenspitzen sich grüne Färbungen zeigen. Das war mir so noch nie aufgefallen. Sollte einer von euch wissen, um was es sich dabei handeln könnte dann schreibt mir doch bitte einen Kommentar.

Alle anderen Korallen auch die Pocillopora damicornis zeigen sehr gute Farben und tolles Wachstum. Warum die Poci als SPS keine Probleme hat weiß ich nicht, das einzige was vielleicht auffällt ist, das sie weniger Licht hat (steht tiefer im Becken) und die Strömung ist höher an ihrer Stelle.

Ich werde versuchen die Strömung mit Hilfe einer zweiten Strömungspumpe in den nächsten Wochen zu optimieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML-Tags und -Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>